Gemeinsam leben, gemeinsam lernen
Gemeinsam leben, gemeinsam lernen  

Schulsozialarbeit an der Friedensschule

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich bin seit Januar 2023 die neue Schulsozialarbeiterin der Friedensschule. Mein Name ist Deborah Zanolli und ich war bereits fünf Jahre als Schulsozialarbeiterin an einer Ludwigsburger Schule tätig. Von dem her ist mir das Aufgabenfeld bereits sehr vertraut und ich freue mich sehr darauf nun mit Ihren Kindern zu arbeiten. Im Folgenden möchte ich Ihnen kurz die Arbeit der Schulsozialarbeit vorstellen.

Die Schulsozialarbeit der Karlshöhe Ludwigsburg arbeitet eng mit der Friedensschule zusammen. Dadurch ist es möglich zeitnah und effizient auf Problemlagen zu reagieren und Veränderungen herbeizuführen. Die Schulsozialarbeit, welche über eine eigenständige und unparteiische Rolle innerhalb der Schule verfügt, ist ein freiwilliges und vertrauliches Angebot, bei welchem immer die Ressourcen und Stärken im Mittelpunkt stehen. Gemeinsam werden Lösungsstrategien erarbeitet.


 

Die Aufgabenfelder der Schulsozialarbeit:

  • Einzelfallberatungen für SchülerInnen: Die SchülerInnen haben die Möglichkeit Einzelgespräche mit der Schulsozialarbeit zu vereinbaren. In den Einzelgesprächen können verschiedene Themen besprochen werden - z.B. Probleme in der Schule, wenn man Konflikte mit Freunden hat oder, wenn es zu Hause mal nicht so einfach ist. Gemeinsam werden mit den Schüler-/innen individuelle Ziele und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet

  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit: Die sozialpädagogische Gruppenarbeit findet gemeinsam mit der Lehrkraft im Klassenverband statt und besteht aus der Methode „Klassenrat“ und individuellen Sozialtrainings. Im Klassenrat werden Konflikte und Probleme gemeinsam innerhalb der Klasse besprochen und demokratisch nach Lösungen gesucht. Dies hilft den SchülerInnen bei der eigenständigen Konfliktklärung. Beim Sozialtraining geht es in erster Linie um die Stärkung der Sozialkompetenz, des Selbstbewusstseins und der Teamfähigkeit. Zudem können weitere Sozialprojekte mit unterschiedlichen Themen (z.B. Freundschaft, Resilienzförderung, etc.) für die Klassen angeboten werden

  • Kooperation mit der Institution Schule & aktives Mitwirken am Schulleben: Es findet ein regelmäßiger Austausch mit der Schulleitung statt, um gemeinsam die aktuellen Schulthemen zu besprechen

  • Gemeinwesenarbeit: Eine Vernetzung mit Kooperationspartnern innerhalb des Stadtteils. Dies wird noch ausgebaut werden. Eine Teilnahme an regelmäßigen Arbeitskreisen innerhalb Ludwigsburgs (z.B. Arbeitskreis Schulsozialarbeit), um einen fachlichen Austausch zu gewährleisten, findet statt

  • Beratung von Lehrkräften: Lehrkräfte haben die Möglichkeit sich themenspezifisch oder bei Fragen zu Klassenthemen bei der Schulsozialarbeit beraten zu lassen. Dies ermöglicht einen ganzheitlichen Blick auf das System

  • Elternarbeit: Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können sich bei der Schulsozialarbeit in erzieherischen Fragen beraten lassen. Die Schulsozialarbeit kann Unterstützungsmöglichkeiten aufzeigen und an weiterführende Beratungsstellen vermitteln. Themenspezifische Elternabende und die Gestaltung eines Elterncafés sind in der Planung


 

Kontaktdaten:

Karlshöhe Ludwigsburg
Schulsozialarbeit Friedensschule

Deborah Zanolli
Friedenstraße 10
71636 Ludwigsburg
Mobil 0160 4803460

Deborah.zanolli@karlshoehe.de

Präsenztage an der Schule: Dienstag & Donnerstag

(Freitag in Absprache)

 

Elternbrief von Frau Zanolli
Elternbrief Friedensschule Jan_23.pdf
PDF-Dokument [176.1 KB]
Angebote für Eltern und Kinder
Beratungsangebote FS.pdf
PDF-Dokument [210.4 KB]
Medienangebote für Eltern
Medienangebote für Eltern FS.pdf
PDF-Dokument [204.9 KB]

Friedensschule Ludwigsburg
Friedenstr. 10
71636 Ludwigsburg

 

Telefon

07141/910 2531

 

Schreiben Sie uns eine Email oder nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

Schulkindbetreuung:

07141/910 3347

 

Schulsozialarbeit (neue Kontaktdaten):

0160/4803460

 

Druckversion | Sitemap
© Friedensschule Ludwigsburg